Select Page

Datenschutzerklärung von uptraded

Diese Anwendung erhebt personenbezogene Daten von ihren Nutzern.

Nutzer können unterschiedlichen Schutzstandards unterliegen, sodass für einige von ihnen umfassendere Standards anwendbar sein können. Näheres über die Schutzkriterien können Nutzer dem Abschnitt zur Anwendbarkeit entnehmen.

Dieses Dokument kann zu Zwecken der Aufbewahrung über den Befehl “Drucken” im Browser ausgedruckt werden.

Anbieter und Verantwortlicher

uptraded GmbH Lindengasse 56 1070 Vienna Austria

+436764773785

E-Mail-Adresse des Anbieters: info@uptraded.com

Arten der erhobenen Daten

Zu den personenbezogenen Daten, die diese Anwendung selbstständig oder durch Dritte verarbeitet, gehören: Tracker; Nutzungsdaten; Eindeutige Gerätekennzeichnung für Werbung (Google-Werbe-ID oder IDFA, beispielsweise); Vorname; Nachname; E-Mail; Telefonnummer; Zahlungsdaten; Rechnungsadresse; Einkaufsverlauf; Universally Unique Identifier (UUID); Crash-Daten; Geräteinformationen; Geschlecht; Geburtsdatum; physische Adresse; Passwort; Land; Staat; Region; Postleitzahl; Stadt; Profilbild; Hausnummer; verschiedene Datenarten; Geografische Position; Region; Anzahl der Nutzer; Anzahl der Sitzungen; Sitzungsdauer; In-App-Käufe; Anwendung-Ausführungen; Anwendung-Updates; App-Starts; Betriebssysteme.

Vollständige Details zu jeder Art von verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in den dafür vorgesehenen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung oder punktuell durch Erklärungstexte bereitgestellt, die vor der Datenerhebung angezeigt werden. Personenbezogene Daten können vom Nutzer freiwillig angegeben oder, im Falle von Nutzungsdaten, automatisch erhoben werden, wenn diese Anwendung genutzt wird. Sofern nicht anders angegeben, ist die Angabe aller durch diese Anwendung angeforderten Daten obligatorisch. Weigert sich der Nutzer, die Daten anzugeben, kann dies dazu führen, dass diese Anwendung dem Nutzer ihre Dienste nicht zur Verfügung stellen kann. In Fällen, in denen diese Anwendung die Angabe personenbezogener Daten ausdrücklich als freiwillig bezeichnet, dürfen sich die Nutzer dafür entscheiden, diese Daten ohne jegliche Folgen für die Verfügbarkeit oder die Funktionsfähigkeit des Dienstes nicht anzugeben. Nutzer, die sich darüber im Unklaren sind, welche personenbezogenen Daten obligatorisch sind, können sich an den Anbieter wenden. Jegliche Verwendung von Cookies – oder anderer Tracking-Tools – durch diese Anwendung oder Anbieter von Drittdiensten, die durch diese Anwendung eingesetzt werden, dient dem Zweck, den vom Nutzer gewünschten Dienst zu erbringen, und allen anderen Zwecken, die im vorliegenden Dokument und, falls vorhanden, in der Cookie-Richtlinie beschrieben sind.

Die Nutzer sind für alle personenbezogenen Daten Dritter verantwortlich, die durch diese Anwendung beschafft, veröffentlicht oder weitergegeben werden, und bestätigen, dass sie die Zustimmung zur Übermittlung personenbezogener Daten etwaiger Dritter an diese Anwendung eingeholt haben.

Art und Ort der Datenverarbeitung

Verarbeitungsmethoden

Der Anbieter verarbeitet die Nutzerdaten auf ordnungsgemäße Weise und ergreift angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um den unbefugten Zugriff und die unbefugte Weiterleitung, Veränderung oder Vernichtung von Daten zu vermeiden. Die Datenverarbeitung wird mittels Computern oder IT-basierten Systemen nach organisatorischen Verfahren und Verfahrensweisen durchgeführt, die gezielt auf die angegebenen Zwecke abstellen. Zusätzlich zum Verantwortlichen könnten auch andere Personen intern (Personalverwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministratoren) oder extern – und in dem Fall soweit erforderlich, vom Verantwortlichen als Auftragsverarbeiter benannt (wie Anbieter technischer Dienstleistungen, Zustellunternehmen, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen oder Kommunikationsagenturen) – diese Anwendung betreiben und damit Zugriff auf die Daten haben. Eine aktuelle Liste dieser Beteiligten kann jederzeit vom Anbieter verlangt werden.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Der Anbieter darf personenbezogene Daten von Nutzern nur dann verarbeiten, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Die Nutzer haben ihre Einwilligung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt. Hinweis: In einigen Gesetzgebungen kann es dem Anbieter gestattet sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, bis der Nutzer einer solchen Verarbeitung widerspricht (“Opt-out”), ohne sich auf die Einwilligung oder eine andere der folgenden Rechtsgrundlagen verlassen zu müssen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten dem europäischen Datenschutzrecht unterliegt;
  • die Datenerhebung ist für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer und/oder für vorvertragliche Maßnahmen daraus erforderlich;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Anbieter unterliegt, erforderlich;
  • die Verarbeitung steht im Zusammenhang mit einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung hoheitlicher Befugnisse, die dem Anbieter übertragen wurden, durchgeführt wird;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters oder eines Dritten erforderlich.

In jedem Fall erteilt der Anbieter gerne Auskunft über die konkrete Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung beruht, insbesondere darüber, ob die Angabe personenbezogener Daten eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist.

Ort

Die Daten werden in der Niederlassung des Anbieters und an allen anderen Orten, an denen sich die an der Datenverarbeitung beteiligten Stellen befinden, verarbeitet.

Je nach Standort der Nutzer können Datenübertragungen die Übertragung der Daten des Nutzers in ein anderes Land als das eigene beinhalten. Um mehr über den Ort der Verarbeitung der übermittelten Daten zu erfahren, können die Nutzer den Abschnitt mit den ausführlichen Angaben zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten konsultieren.

Wenn umfassendere Standards anwendbar sind, gilt zusätzlich Folgendes:

Die Nutzer haben auch das Recht, sich über die Rechtsgrundlage der Datenübermittlung in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder an eine internationale Organisation, die dem Völkerrecht unterliegt oder von zwei oder mehr Ländern gegründet wurde, wie beispielsweise die UNO, sowie sich über die vom Anbieter ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz ihrer Daten aufklären zu lassen.

Wenn eine solche Übermittlung stattfindet, kann der Nutzer mehr darüber erfahren, indem er die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments überprüft oder sich mit dem Anbieter über die im Kontaktteil angegebenen Informationen in Verbindung setzt.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es der Zweck erfordert, zu dem sie erhoben wurden.

Daher gilt:

  • Personenbezogene Daten, die zu Zwecken der Erfüllung eines zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geschlossenen Vertrages erhoben werden, werden bis zur vollständigen Erfüllung dieses Vertrages gespeichert.
  • Personenbezogene Daten, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters erhoben werden, werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Nutzer können nähere Informationen über die berechtigten Interessen des Anbieters in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder durch Kontaktaufnahme zum Anbieter erhalten.

Darüber hinaus ist es dem Anbieter gestattet, personenbezogene Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern, wenn der Nutzer in eine solche Verarbeitung eingewilligt hat, solange die Einwilligung nicht widerrufen wird. Darüber hinaus kann der Anbieter verpflichtet sein, personenbezogene Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden personenbezogene Daten gelöscht. Daher können das Auskunftsrecht, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht geltend gemacht werden.

Zwecke der Verarbeitung

Personenbezogene Daten über den Nutzer werden erhoben, damit der Anbieter den Dienst erbringen und des Weiteren seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen, auf Durchsetzungsforderungen reagieren, seine Rechte und Interessen (oder die der Nutzer oder Dritter) schützen, böswillige oder betrügerische Aktivitäten aufdecken kann. Darüber hinaus werden Daten zu folgenden Zwecken erhoben: Werbung, Umgang mit Zahlungen, Plattform-Dienste und Hosting, Überwachung der Infrastruktur, Registrierung und Anmeldung, Registrierung und Anmeldung unmittelbar über diese Anwendung, Testen der Performance von Inhalten und Funktionen (A/B-Test), Soziale Funktionen, Standortbezogene Interaktionen, Verwalten von Kontakten und Versenden von Nachrichten, Analytik, Anzeigen von Inhalten externer Plattformen, Kontaktieren des Nutzers und Hosting und Backend-Infrastruktur.

Nutzer können im Abschnitt “Ausführliche Angaben über die Verarbeitung personenbezogener Daten” dieses Dokuments weitere detaillierte Informationen zu diesen Verarbeitungszwecken und die zu den für den jeweiligen Zweck verwendeten personenbezogenen Daten vorfinden.

Ausführliche Angaben über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken unter Inanspruchnahme folgender Dienstleistungen erhoben:

Analytik

Mit den in diesem Abschnitt aufgeführten Dienstleistungen kann der Anbieter den Datenverkehr überwachen und analysieren sowie das Verhalten von Nutzern nachverfolgen.

Google Analytics for Firebase (Google Ireland Limited)

Google Analytics für Firebase oder Firebase Analytics ist ein Analyse-Dienst von Google Ireland Limited. **Weitere Informationen zur Verwendung von Daten bei Google sind in der ** Partner-Richtlinie von Google einsehbar.

Firebase Analytics kann Daten mit anderen von Firebase bereitgestellten Tools wie Crash Reporting, Authentication, Remote Config oder Notifications gemeinsam nutzen. Der Nutzer kann diese Datenschutzerklärung überprüfen, um eine ausführliche Erläuterung zu den anderen vom Eigentümer verwendeten Tools zu finden.

Diese Anwendung verwendet Identifikatoren für mobile Geräte und Cookie-ähnliche Technologien für die Ausführung des Google Analytics for Firebase-Dienstes.

Nutzer können sich über die entsprechenden Geräteeinstellungen mobiler Geräte von bestimmten Firebase-Funktionen abmelden, wie etwa über die Werbeeinstellungen für mobile Geräte, oder indem sie gegebenenfalls den Anweisungen anderer Abschnitte dieser Datenschutzrichtlinie bezüglich Firebase folgen.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Anwendung-Ausführungen; Anwendung-Updates; Anzahl der Nutzer; Anzahl der Sitzungen; App-Starts; Betriebssysteme; Eindeutige Gerätekennzeichnung für Werbung (Google-Werbe-ID oder IDFA, beispielsweise); Geräteinformationen; In-App-Käufe; Nutzungsdaten; Region; Sitzungsdauer; Tracker.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

MixPanel (MixPanel)

MixPanel ist ein Analysedienst von Mixpanel Inc.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten; Tracker.

Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung  Opt Out.

Anzeigen von Inhalten externer Plattformen

Mit dieser Art von Diensten können Nutzer sich Inhalte, die auf externen Plattformen gehostet werden, direkt über diese Anwendung anzeigen lassen und mit ihnen interagieren. Diese Art von Dienst kann möglicherweise immer noch Web-Traffic-Daten für die Seiten erheben, auf denen der Dienst installiert ist, auch wenn Nutzer ihn nicht verwenden.

Google-Maps-Widget (Google Ireland Limited)

Google Maps ist ein von Google Ireland Limited bereitgestellter Service zur Visualisierung von Karten, mit dem diese Anwendung entsprechende Inhalte auf ihren Seiten einbinden kann.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten; Tracker.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Hosting und Backend-Infrastruktur

Diese Art von Diensten haben zum Zweck, Daten und Dateien zu hosten, damit diese Anwendung verwaltet und verwendet werden kann. Des Weiteren können diese Angebote eine vorgefertigte Infrastruktur zur Verfügung stellen, die spezifische Funktionen oder ganze Bestandteile für diese Anwendung abwickelt.

Einige der unten aufgeführten Dienste können, müssen aber nicht, über geografisch verteilte Server funktionieren, was es schwierig macht, den tatsächlichen Speicherort der personenbezogenen Daten zu bestimmen.

DigitalOcean (DigitalOcean Inc.)

DigitalOcean ist ein Webhosting Dienst, bereitgestellt von DigitalOcean Inc.

Verarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Deutschland – Datenschutzerklärung.

Google BigQuery (Google Ireland Limited)

Google BigQuery ist ein Webhosting und Backend Dienst, bereitgestellt von Google Ireland Limited.

Verarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Kontaktieren des Nutzers

Mailingliste oder Newsletter (diese Anwendung)

Durch Anmelden zur Mailingliste oder zum Newsletter wird die E-Mail-Adresse des Nutzers der Kontaktliste der Personen hinzugefügt, die möglicherweise E-Mail-Nachrichten mit gewerblichen oder verkaufsfördernden Informationen in Bezug auf diese Anwendung erhalten. Darüber hinaus kann Ihre E-Mail-Adresse dieser Liste zugefügt werden, wenn Sie sich für diese Anwendung angemeldet haben oder nachdem Sie einen Kauf vorgenommen haben.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Nachname; Vorname.

Plattform-Dienste und Hosting

Diese Dienste haben den Zweck, Hauptkomponenten der Applikation für diese Anwendung zu hosten und zu betreiben, damit diese Anwendung aus einer einheitlichen Platform angeboten werden kann. Solche Plattformen stellen dem Anbieter eine ganze Reihe von Werkzeugen zur Verfügung – zum Beispiel Analyse- und Kommentarfunktionen, Nutzer- und Datenbankverwaltung, E-Commerce und Zahlungsabwicklung – welche die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beinhalten. Einige dieser Dienste arbeiten mit geografisch verteilten Servern, so dass es schwierig ist, den Ort zu bestimmen, an dem die personenbezogenen Daten gespeichert sind.

Apple App Store (Apple Inc.)

Diese Anwendung wird im App Store von Apple vertrieben, einer Plattform für den Vertrieb mobiler Anwendungen, die von Apple Inc. bereitgestellt wird.

Dadurch, dass diese Anwendung über diesen Kanal verteilt wird, erhebt Apple grundlegende Nutzungsstatistiken und stellt Berichtsfunktionen zur Verfügung, die es dem Anbieter ermöglichen, Nutzungsstatistiken anzuzeigen und die Leistungsdaten dieser Anwendung (diese Anwendung) zu messen.

Ein Großteil dieser Informationen wird auf Opt-in-Basis verarbeitet. Nutzer können diese Analysefunktion direkt über ihre Geräteeinstellungen deaktivieren. Weitere Informationen zur Verwaltung der Analyseeinstellungen findet der Nutzer auf dieser Seite.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten.

Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

Google Play Store (Google Ireland Limited)

Diese Anwendung wird im Google Play Store vertrieben, einer Plattform für den Vertrieb von mobilen Apps, die von Google Ireland Limited bereitgestellt wird.

Dadurch, dass diese Anwendung über diesen Kanal verteilt wird, erhebt Google Nutzungs- und Diagnoseinformationen und teilt diese mit dem Anbieter. Ein Großteil dieser Informationen wird auf Opt-in-Basis verarbeitet.

Nutzer können diese Analysefunktion direkt über ihre Geräteeinstellungen deaktivieren. Weitere Informationen zur Verwaltung der Analyseeinstellungen findet der Nutzer auf dieser Seite.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Registrierung und Anmeldung

Mit der Registrierung oder Anmeldung berechtigen Nutzer diese Anwendung, sie zu identifizieren und ihnen Zugriff auf spezifische Dienste zu gewähren. Je nachdem, was im Folgenden angegeben ist, können Drittanbieter Registrierungs- und Anmeldedienste bereitstellen. In diesem Fall kann diese Anwendung auf einige von diesen Drittanbietern gespeicherten Daten zu Registrierungs- oder Identifizierungszwecken zugreifen. Einige der unten aufgeführten Dienste erheben möglicherweise personenbezogene Daten zu Targeting- und Profilingszwecken. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie der Beschreibung eines jeden Dienstes.

Facebook Authentication (Facebook Ireland Ltd)

Facebook Authentication ist ein von Facebook Ireland Ltd bereitgestellter Registrierungs- und Anmeldedienst, der mit dem sozialen Netzwerk Facebook verbunden ist.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Tracker; verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Google OAuth (Google Ireland Limited)

Google OAuth ist ein von Google Ireland Limited bereitgestellter Registrierungs- und Anmeldedienst, der mit dem Google-Netzwerk verbunden ist.

Verarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Firebase Authentication (Google Ireland Limited)

Firebase Authentication ist ein von Google Ireland Limited bereitgestellter Registrierungs- und Anmeldedienst. Um den Anmelde- und Anmeldeprozess zu vereinfachen, kann Firebase Authentication Identitätsdienste von Drittparteien benutzen und die Informationen auf ihrer Plattform speichern.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Passwort.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Registrierung und Anmeldung unmittelbar über diese Anwendung

Mit der Registrierung oder Anmeldung berechtigen Nutzer diese Anwendung, sie zu identifizieren und ihnen Zugriff auf spezifische Dienste zu gewähren. Personenbezogene Daten werden ausschließlich zu Registrierungs- und Identifizierungszwecken erhoben und gespeichert. Betroffen sind nur solche Daten, die für die Erbringung der vom Nutzer gewünschten Dienstleistung notwendig sind.

Direkte Registrierung (diese Anwendung)

Nutzer registrieren sich, indem sie das Anmeldeformular ausfüllen und ihre personenbezogenen Daten direkt über diese Anwendung angeben.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Geburtsdatum; Geschlecht; Hausnummer; Land; Nachname; Passwort; physische Adresse; Postleitzahl; Profilbild; Rechnungsadresse; Region; Staat; Stadt; verschiedene Datenarten; Vorname.

Soziale Funktionen

Firebase Dynamic Links (Google Ireland Limited)

Firebase Dynamic Links ist eine soziale Funktion, bereitgestellt von Google Ireland Limited. Dynamic Links werden in Firebase oder Google Analytics für Firebase verfolgt und informieren den Eigentümer über die Details Nutzerweges zu und innerhalb dieses Dienstes (diese Anwendung).

Verarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Standortbezogene Interaktionen

Geolocation (diese Anwendung)

Diese Anwendung kann Positionsdaten des Nutzers erheben, nutzen und teilen, um standortbezogene Dienste zu erbringen. Die meisten Browser und Geräte sind standardgemäß so eingestellt, dass diese Funktion deaktiviert ist. Diese Anwendung kann auf die Positionsdaten des Nutzers zugreifen, falls eine ausdrückliche Genehmigung erteilt wurde.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Geografische Position.

Testen der Performance von Inhalten und Funktionen (A/B-Test)

Mit den in diesem Abschnitt enthaltenen Diensten kann der Anbieter die Reaktion von Nutzern auf den Datenverkehr der Website oder ihr Verhalten, nachdem diese Anwendung in Bezug auf Struktur, Text oder sonstigen Komponenten verändert wurde, nachverfolgen und analysieren.

Firebase Remote Config (Google Ireland Limited)

Firebase Remote Config ist ein von Google Ireland Limited bereitgestellter Service zur Durchführung von A/B-Tests und Konfigurationen.

Verarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Umgang mit Zahlungen

Sofern nicht anders angegeben, verarbeitet diese Anwendung alle Zahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder auf andere Weise über externe Zahlungsdienstleister. Im Allgemeinen und sofern nicht anders angegeben, werden die Nutzer aufgefordert, ihre Zahlungsdaten und personenbezogenen Daten direkt an diese Zahlungsdienstleister weiterzugeben. Diese Anwendung ist nicht an der Erhebung und Verarbeitung solcher Informationen beteiligt, sondern erhält nur eine Mitteilung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters, ob die Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde.

Android Pay (Google Ireland Limited)

Android Pay ist ein Zahlungsdienst von Google Ireland Limited, der es Nutzern ermöglicht, mit ihren Mobiltelefonen Zahlungen vorzunehmen.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Nachname; Rechnungsadresse; Telefonnummer; Vorname; Zahlungsdaten.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Apple Pay (Apple Inc.)

Apple Pay ist ein Zahlungsdienst von Apple Inc., der es Nutzern ermöglicht, mit ihren Mobiltelefonen Zahlungen vorzunehmen.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Einkaufsverlauf; Nachname; Rechnungsadresse; Telefonnummer; Vorname; Zahlungsdaten.

Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

Google Pay (Google Ireland Limited)

Google Pay ist ein Zahlungsdienst von Google Ireland Limited, der es Nutzern ermöglicht, mit ihren Google-Anmeldeinformationen Online-Zahlungen vorzunehmen.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Einkaufsverlauf; Nachname; Rechnungsadresse; Telefonnummer; Vorname; Zahlungsdaten.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Über den Apple App Store abgewickelte Zahlungen (Apple Inc.)

Diese Anwendung verwendet einen von Apple Inc. bereitgestellten Zahlungsdienst, der es dem Anbieter ermöglicht, den Kauf der Anwendung selbst oder in der Anwendung in-App-Käufe anzubieten.

Personenbezogene Daten, die zur Abwicklung der Käufe verarbeitet werden, werden von Apple verarbeitet, wie in der Datenschutzerklärung für den App Store beschrieben.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Einkaufsverlauf; Nachname; Rechnungsadresse; Telefonnummer; Vorname; Zahlungsdaten.

Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

Über den Google Play Store abgewickelte Zahlungen (Google Ireland Limited)

Diese Anwendung verwendet einen von Google Ireland Limited bereitgestellten Zahlungsdienst, der es dem Anbieter ermöglicht, den Kauf der Anwendung selbst oder in der Anwendung in-App-Käufe anzubieten.

Personenbezogene Daten, die zur Abwicklung der Käufe verarbeitet werden, werden von Google verarbeitet, wie in der Datenschutzerklärung für den Google Play Store beschrieben.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Einkaufsverlauf; Nachname; Rechnungsadresse; Telefonnummer; Vorname; Zahlungsdaten.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Verwalten von Kontakten und Versenden von Nachrichten

Diese Art von Diensten ermöglichen die Verwaltung einer Datenbank mit E-Mail-Kontakten, Rufnummern oder jeglichen weiteren Kontaktinformationen, um mit dem Nutzer zu kommunizieren. Die Dienste können auch Daten darüber sammeln, an welchem Datum und zu welcher Uhrzeit Nachricht vom Nutzer gelesen wurde, sowie darüber, wann der Nutzer mit eingehenden Nachrichten interagiert, beispielsweise durch Klicken auf Links, die darin enthalten sind.

Firebase Cloud Messaging (Google Ireland Limited)

Firebase Cloud Messaging ist ein Dienst für den Nachrichtenversand, der von Google Ireland Limited. bereitgestellt wird. Firebase Cloud Messaging ermöglicht dem Eigentümer, über Plattformen wie Android, iOS und das Web Nachrichten und Benachrichtigungen an Nutzer zu senden. Nachrichten können an einzelne Geräte, Gerätegruppen, zu bestimmten Themen oder an bestimmte Benutzersegmente gesendet werden.

Verarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in der Datenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.

Verarbeitungsort: Deutschland – Datenschutzerklärung.

Mailchimp (Intuit Inc.)

Mailchimp ist ein von Intuit Inc. bereitgestellter Service für die Verwaltung von E-Mail-Adressen und den Versand von Nachrichten.

Verarbeitete personenbezogene Daten: E-Mail; Nachname; Vorname.

Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – Datenschutzerklärung.

Werbung

Diese Art von Diensten ermöglicht die Nutzung von Nutzerdaten zu Werbezwecken. Werbeansprachen werden in Form von Bannern und anderen Anzeigen über diese Anwendung eingeblendet und möglicherweise verhaltensbasiert angepasst. Das heißt nicht, dass alle personenbezogenen Daten für diesen Zweck benutzt werden. Weitere Informationen und Nutzungsbedingungen sind nachfolgend aufgeführt. Einige der nachfolgend aufgeführten Dienste verwenden möglicherweise Tracker ein, um Nutzer zu identifizieren, oder setzen sogenanntes Behavioural-Retargeting ein. Mit dieser Methode können auch Interessen und Surfverhaltensweisen von Nutzern identifiziert werden, die nicht über diese Anwendung stattfinden, um Werbeanzeigen gezielt darauf abzustimmen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Dienste. Dienste dieser Art bieten in der Regel die Möglichkeit, ein solches Tracking abzulehnen. Zusätzlich zu jeder Opt-Out-Funktion, die von den unten genannten Diensten angeboten werden, können Nutzer mehr darüber erfahren, wie sie generell interessenbasierte Werbung ablehnen können, und zwar im entsprechenden Abschnitt “Wie Sie interessenbasierte Werbung ablehnen können” in diesem Dokument.

AdMob (Google Ireland Limited)

AdMob ist ein Werbedienst von Google Ireland Limited. **Weitere Informationen zur Verwendung von Daten bei Google sind in der ** Partner-Richtlinie von Google einsehbar.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Eindeutige Gerätekennzeichnung für Werbung (Google-Werbe-ID oder IDFA, beispielsweise); Nutzungsdaten; Tracker.

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Überwachung der Infrastruktur

Mit dieser Art von Diensten kann diese Anwendung zur Verbesserung der Leistung, des Betriebs, der Wartung und der Fehlersuche die Nutzung und das Verhalten ihrer einzelnen Bestandteile überwachen. Welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, hängt von den Eigenschaften und der Art der Ausführung der Dienste ab, deren Funktion das Filtern der über diese Anwendung stattfindenden Aktivitäten ist.

Crashlytics (Google Ireland Limited)

Crashlytics ist ein von Google Ireland Limited, bereitgestellter Dienst für die Überwachung von Applikationen.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Crash-Daten; Geräteinformationen; Universally Unique Identifier (UUID).

Verarbeitungsort: Irland – Datenschutzerklärung.

Informationen zur Ablehnung von interessenbasierter Werbung

Zusätzlich zu jeder Opt-Out-Funktion, die von den in diesem Dokument aufgelisteten Diensten zur Verfügung gestellt wird, können Nutzer die Anleitungen von YourOnlineChoices (EU), der Network Advertising Initiative (USA) und der Digital Advertising Alliance (USA), DAAC (Kanada), DDAI (Japan) oder anderer ähnlicher Dienste befolgen. Solche Initiativen ermöglichen es den Nutzern, ihre Tracking-Einstellungen für die meisten Werbe-Tools auszuwählen. Der Anbieter empfiehlt Nutzern somit, zusätzlich zu den in diesem Dokument bereitgestellten Informationen auch von diesen Mitteln Gebrauch zu machen.

Die Digital Advertising Alliance bietet zur Kontrolle interessenbasierter Werbung in mobilen Apps die Applikation “ AppChoices ” an.

Nutzer können bestimmten Werbefunktionen auch über die entsprechenden Geräteeinstellungen widersprechen, z. B. über die Geräteeinstellungen für Werbung auf mobilen Geräten oder über die allgemeinen Werbeeinstellungen.

Weitere Informationen über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Push-Benachrichtigungen

Diese Anwendung kann Push-Benachrichtigungen an den Nutzer senden, um die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke zu erreichen.

In den meisten Fällen können Nutzer den Empfang von Push-Benachrichtigungen ablehnen, indem sie ihre Geräteeinstellungen, wie beispielsweise die Mitteilungshinweise für Mobiltelefone, aufrufen und diese Einstellungen dann für diese Anwendung, für einige oder alle Anwendungen auf dem jeweiligen Gerät ändern. Nutzer müssen sich bewusst sein, dass das Deaktivieren von Push-Benachrichtigungen diese Anwendung und den Nutzen negativ beeinflussen kann.

Die Rechte der Nutzer

Die Nutzer können bestimmte Rechte in Bezug auf ihre vom Anbieter verarbeiteten Daten ausüben.

Nutzer, die Anspruch auf umfassendere Standards haben, können alle nachstehend beschriebenen Rechte ausüben. In allen anderen Fällen kann sich der Nutzer beim Anbieter erkundigen, welche Rechte für ihn gelten.

Nutzer haben insbesondere das Recht, Folgendes zu tun:

  • Die Einwilligungen jederzeit widerrufen. Hat der Nutzer zuvor in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt, so kann er die eigene Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten einlegen. Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Einwilligung erfolgt. Weitere Informationen hierzu sind weiter unten aufgeführt.
  • Auskunft bezüglich ihrer Daten erhalten. Der Nutzer hat das Recht zu erfahren, ob die Daten vom Anbieter verarbeitet werden, über einzelne Aspekte der Verarbeitung Auskunft zu erhalten und eine Kopie der Daten zu erhalten.
  • Überprüfen und berichtigen lassen. Der Nutzer hat das Recht, die Richtigkeit seiner Daten zu überprüfen und deren Aktualisierung oder Berichtigung zu verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen. Die Nutzer haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. In diesem Fall wird der Anbieter die Daten zu keinem anderen Zweck als der Speicherung verarbeiten.
  • Löschung oder anderweitiges Entfernen der personenbezogenen Daten verlangen. Die Nutzer haben unter bestimmten Umständen das Recht, die Löschung ihrer Daten vom Anbieter zu verlangen.
  • Ihre Daten erhalten und an einen anderen Verantwortlichen übertragen lassen. Der Nutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, sofern technisch möglich, ungehindert an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen. Diese Bestimmung ist anwendbar, sofern die Daten automatisiert verarbeitet werden und die Verarbeitung auf der Zustimmung des Nutzers, auf einem Vertrag, an dem der Nutzer beteiligt ist, oder auf vorvertraglichen Verpflichtungen beruht.
  • Beschwerde einreichen. Die Nutzer haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Details zum Widerspruchsrecht bezüglich der Verarbeitung

Werden personenbezogene Daten im öffentlichen Interesse, in Ausübung eines dem Anbieter übertragenen hoheitlichen Befugnisses oder zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters verarbeitet, kann der Nutzer dieser Verarbeitung widersprechen, indem er einen Rechtfertigungsgrund angibt, der sich auf seine besondere Situation bezieht.

Nutzer werden darüber informiert, dass sie der Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Direktwerbung jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen können. Ob der Anbieter personenbezogene Daten für Direktwerbungszwecke verarbeitet, können die Nutzer den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments entnehmen.

Wie die Rechte ausgeübt werden können

Alle Anfragen zur Ausübung der Nutzerrechte können über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten an den Anbieter gerichtet werden. Anträge können kostenlos ausgeübt werden und werden vom Anbieter so früh wie möglich, spätestens innerhalb eines Monats, bearbeitet.

Anwendbarkeit umfassenderer Standards

Während die meisten Bestimmungen dieses Dokuments alle Nutzer betreffen, gelten einige Bestimmungen ausdrücklich nur, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten umfassenderen Schutzstandards unterliegt.

Solche umfassendere Standards sind anwendbar wenn die Verarbeitung:

  • von einem in der EU niedergelassenen Anbieter durchgeführt wird;
  • sich auf die personenbezogenen Daten von Nutzern bezieht, die sich in der EU befinden und gleichzeitig das Angebot von bezahlten oder unbezahlten Waren oder Dienstleistungen an diese Nutzer betrifft;
  • die personenbezogenen Daten von Nutzern, die sich in der EU befinden, betrifft und es dem Anbieter ermöglicht, das Verhalten dieser Nutzer in der EU zu überwachen.

Weitere Informationen über die Erhebung und Verarbeitung von Daten

Rechtliche Maßnahmen

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können vom Anbieter zu Zwecken der Rechtsdurchsetzung innerhalb oder in Vorbereitung gerichtlicher Verfahren verarbeitet werden, die sich daraus ergeben, dass diese Anwendung oder die dazugehörigen Dienste nicht ordnungsgemäß genutzt wurden. Der Nutzer erklärt, sich dessen bewusst zu sein, dass der Anbieter von den Behörden zur Herausgabe von personenbezogenen Daten verpflichtet werden könnte.

Weitere Informationen über die personenbezogenen Daten des Nutzers

Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Informationen kann diese Anwendung dem Nutzer auf Anfrage weitere kontextbezogene Informationen zur Verfügung stellen, die sich auf bestimmte Dienste oder auf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beziehen.

Systemprotokolle und Wartung

Diese Anwendung und die Dienste von Dritten können zu Betriebs- und Wartungszwecken Dateien erfassen, die die über diese Anwendung stattfindende Interaktion aufzeichnen (Systemprotokolle), oder andere personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) zu diesem Zweck verwenden.

Nicht in dieser Datenschutzerklärung enthaltene Informationen

Weitere Informationen über die Erhebung oder Verarbeitung personenbezogener Daten können jederzeit vom Anbieter über die aufgeführten Kontaktangaben angefordert werden.

Wie “Do Not Track” Anfragen behandelt werden

Diese Anwendung unterstützt keine Nicht-Verfolgen-Anfragen (“Do Not Track”) durch Webbrowser. Die Information, ob integrierte Drittdienste das Nicht-Verfolgen Protokoll unterstützen, entnehmen Nutzer der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstes.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Anbieter behält sich vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen, indem Nutzer auf dieser Seite und gegebenenfalls über diese Anwendung und/oder – soweit technisch und rechtlich möglich – durch das Versenden einer Mitteilung über dem Anbieter vorliegende Kontaktdaten der Nutzer informiert werden. Nutzern wird daher nahe gelegt, diese Seite regelmäßig aufzurufen und insbesondere das am Seitenende angegebene Datum der letzten Änderung zu prüfen.

Soweit Änderungen eine auf der Einwilligung des Nutzers basierte Datennutzung betreffen, so wird der Anbieter – soweit erforderlich – eine neue Einwilligung einholen.

Begriffsbestimmungen und rechtliche Hinweise

Personenbezogene Daten (oder Daten)

Alle Informationen, durch die direkt oder in Verbindung mit weiteren Informationen die Identität einer natürlichen Person bestimmt wird oder werden kann.

Nutzungsdaten

Informationen, die diese Anwendung (oder Dienste Dritter, die diese Anwendung in Anspruch nimmt), automatisch erhebt, z. B.: die IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer von Nutzern, die diese Anwendung verwenden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier), den Zeitpunkt der Anfrage, die Methode, die für die Übersendung der Anfrage an den Server verwendet wurde, die Größe der empfangenen Antwort-Datei, der Zahlencode, der den Status der Server-Antwort anzeigt (erfolgreiches Ergebnis, Fehler etc.), das Herkunftsland, die Funktionen des vom Nutzer verwendeten Browsers und Betriebssystems, die diversen Zeitangaben pro Aufruf (z. B. wie viel Zeit auf jeder Seite der Anwendung verbracht wurde) und Angaben über den Pfad, dem innerhalb einer Anwendung gefolgt wurde, insbesondere die Reihenfolge der besuchten Seiten, sowie sonstige Informationen über das Betriebssystem des Geräts und/oder die IT-Umgebung des Nutzers.

Nutzer

Die diese Anwendung verwendende Person, die, soweit nicht anders bestimmt, mit dem Betroffenen übereinstimmt.

Betroffener

Die natürliche Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

Auftragsverarbeiter (oder Datenverarbeiter)

Natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Verantwortlicher (oder Anbieter, teilweise auch Eigentümer)

Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die hierfür verwendeten Mittel entscheidet, einschließlich der Sicherheitsmaßnahmen bezüglich des sich auf diese Anwendung beziehenden Betriebs und der Nutzung. Soweit nichts anderes angegeben ist, ist der Verantwortliche die natürliche oder juristische Person, über welche diese Anwendung angeboten wird.

Diese Anwendung

Das Hardware- oder Software-Tool, mit dem die personenbezogenen Daten des Nutzers erhoben und verarbeitet werden.

Dienst

Der durch diese Anwendung angebotene Dienst, wie in den entsprechenden AGBs (falls vorhanden) und auf dieser Website/Anwendung beschrieben.

Europäische Union (oder EU)

Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Verweise in diesem Dokument auf die Europäische Union auf alle derzeitigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

Cookie

Cookies sind Tracker, die aus einem kleinen, im Browser des Nutzers abgelegten Datensatz bestehen.

Tracker

Der Begriff Tracker bezeichnet jede Technologie – z. B. Cookies, eindeutige Identifizierungen, Web Beacons, eingebettete Skripts, E-Tags oder Fingerprinting – durch die Nutzer nachverfolgt werden können, z. B. indem der Zugriff auf oder die Speicherung von Informationen auf dem Nutzergerät ermöglicht wird.

Rechtlicher Hinweis

Diese Datenschutzerklärung wurde auf der Grundlage von Bestimmungen verschiedener Gesetzgebungen verfasst, einschließlich Art. 13/14 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung).

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf diese Anwendung, sofern in diesem Dokument nicht anders angegeben.

Version: 1.0.0

Letzte Aktualisierung: 9 Februar 2022

Nutzungsbedingungen von uptraded (EULA)

Diese Nutzungsbedingungen sind anwendbar auf

  • die Nutzung des Dienstes und den Zugriff auf diese Anwendung, und
  • jede andere damit zusammenhängende Vereinbarung oder Rechtsbeziehung mit dem Anbieter

auf rechtsverbindliche Weise. Definierte Begriffe sind im entsprechenden Abschnitt dieses Dokumentes aufgeführt.

Nutzer:innen werden aufgefordert, dieses Dokument sorgfältig zur Kenntnis zu nehmen.

Sofern weitere Verträge oder Vereinbarungen zwischen dem Anbieter und Nutzer:innen bestehen, gehen sie diesen Nutzungsbedingungen vor. In solchen Fällen kommen diese Nutzungsbedingungen nur ergänzend und in Übereinstimmung mit den anwendbaren Bestimmungen aus derartigen Verträgen und Vereinbarungen zur Anwendung.

Obwohl das mit den Produkten verbundene Vertragsverhältnis ausschließlich zwischen Nutzer:in und Anbieter zustande kommt, erkennt und akzeptiert der/die Nutzer:in, in Fällen in welchen diese Anwendung über den Apple App Store bezogen wurde, dass Apple diese Nutzungsbedingungen als Drittbegünstigter durchsetzen kann.

Diese Anwendung wird angeboten von:

uptraded GmbH Lindengasse 56 1070 Vienna, Austria

+436764773785

E-Mail-Adresse des Anbieters: info@uptraded.com

“Diese Anwendung” bezieht sich auf

  • Anwendungen für mobile Geräte, Tablets und andere “smart devices”;
  • die application program interfaces (API);
  • den Dienst;
  • alle Anwendungen, Beispiel- und Inhaltsdateien, Quellcodes, Skripte, Befehlssätze oder Software, die als Bestandteil des Dienstes eingeschlossen sind, sowie die dazugehörige Dokumentation;

Die folgenden Dokumente, auf die ausdrücklich verwiesen wird, sind Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen.

1 Das Wichtigste auf einen Blick

  • Der Zugriff auf diese Anwendung und den Dienst ist altersbeschränkt. Einzelheiten sind dem entsprechenden Abschnitt dieses Dokuments zu entnehmen.
  • Der Dienst /diese Anwendung steht nur Verbrauchern zur Verfügung.
  • Minderjährige dürfen nur unter Aufsicht der Eltern oder eines Erwachsenen auf diese Anwendung zugreifen und den Service nutzen.

2 Wie diese Anwendung funktioniert

2.1 Intermediation

Über diese Anwendung können Nutzer:innen mit anderen Nutzer:innen in Kontakt treten und interagieren. Der Anbieter ist nicht an solchen Interaktionen beteiligt und vermittelt ausdrücklich keine Verträge oder Transaktionen, die sich daraus ergeben könnten. Weder ist der Anbieter an solchen Verträgen oder Transaktionen finanziell beteiligt, noch profitiert er direkt wirtschaftlich davon.

Die von Nutzer:innen über diese Anwendung angebotenen Produkte werden vom Anbieter weder kontrolliert, noch überwacht, moderiert oder geprüft. Daher ist jede Haftung des Anbieters bezüglich der Produkte, deren Qualität, Sicherheit, Genauigkeit, sowie bezüglich der Berechtigung des Anbieters, sie zu vermarkten, ausgeschlossen. Gleichermaßen werden die Verbraucher, die diese Anwendung nutzen, vom Anbieter nicht kontrolliert, überwacht, moderiert oder geprüft. Der Anbieter haftet daher nicht für die Tätigkeit der Nutzer:innen sowie für deren Geschäfts- oder Leistungsfähigkeit in Verbindung mit den über diese Anwendung abgeschlossenen Rechtsgeschäfte.

Der durch diese Anwendung angebotene Dienst ist für Nutzer:innen kostenlos. Via diese Anwendung verfügbare Produkte sind jeweils als Angebot des Anbieters oder eines Nutzers gekennzeichnet.

Diese Anwendung ist lediglich eine technische Infrastruktur oder Plattform, die die Interaktion zwischen Nutzer:innen ermöglicht. Der Anbieter ist an solchen Interaktionen zwischen Nutzer:innen nicht direkt beteiligt.

Diese Nutzungsbedingungen beziehen sich auf diese Anwendung und auf die beschriebene Nutzung als Plattform. Sofern nicht anders angegeben, gelten diese Nutzungsbedingungen auch für von Nutzer:innen abgeschlossene Transaktionen. Dies hat nicht zur Folge, dass der Anbieter an solchen Transaktionen beteiligt ist.

2.2 Nutzungsbedingungen

Sofern nicht anders angegeben, gelten bei dem Zugriff auf diese Anwendung die in diesem Abschnitt aufgeführten Bedingungen.

Einzelne oder zusätzliche Nutzungs- oder Zugriffsbedingungen können unter bestimmten Umständen anwendbar sein und werden in solchen Fällen in diesem Dokument ausdrücklich benannt.

Durch Nutzen des Dienstes bestätigen Nutzer:innen, die folgenden Bedingungen zu erfüllen:

  • Nutzer:innen müssen als Verbraucher handeln;
  • Nutzer:innen müssen älter als 14 sein;
  • Minderjährige dürfen diese Anwendung nur unter Aufsicht der Eltern oder eines Erwachsenen nutzen.

2.3 Kontoerstellung

Um den Dienst zu nutzen, müssen sich Nutzer:innen anmelden oder ein Nutzerkonto erstellen, indem sie alle dafür erforderlichen Daten oder Informationen vollständig und wahrheitsgemäß angeben. Der Dienst steht nur angemeldeten Nutzer:innen zur Verfügung.

Der/die Nutzer:in hat dafür Sorge zu tragen, dass die Zugangsdaten vertraulich und sicher verwahrt werden. Aus diesem Grund muss der/die Nutzer:in auch ein Passwort wählen, welches den höchsten über diese Anwendung möglichen Sicherheitsanforderungen entspricht.

Bei der Anmeldung erklären sich Nutzer:innen damit einverstanden, für alle Handlungen, die in Verbindung mit ihrem Nutzernamen und Passwort erfolgen, einzustehen. Die Nutzer:innen sind verpflichtet, den Anbieter über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten unverzüglich und unmissverständlich zu informieren, wenn sie annehmen, dass ihre persönlichen Informationen, einschließlich Nutzerkonten, Zugangsdaten oder personenbezogener Daten, verletzt, unrechtmäßig offengelegt oder entwendet worden sind.

2.3.1 Bedingungen für die Erstellung eines Nutzerkontos

Die Erstellung eines Nutzerkontos unterliegt den nachfolgenden Bedingungen. Mit der Registrierung erklärt sich der/die Nutzer:in damit einverstanden, diese Bedingungen zu erfüllen.

  • Die Erstellung von Nutzerkonten durch Bots oder andere automatisierte Methoden ist nicht erlaubt.
  • Sofern nicht anders angegeben, darf jeder/jede Nutzer:in nur ein Konto erstellen.
  • Sofern nicht ausdrücklich gestattet, darf ein Nutzerkonto nicht mit anderen Personen geteilt werden.

2.3.2 Beendigung des Nutzerkontos

Nutzerkonten können jederzeit folgendermaßen gelöscht werden:

  • Mit der über diese Anwendung verfügbaren Kontolöschungsfunktion.
  • Durch direkte Kontaktaufnahme zum Anbieter über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten.

Die Löschung des Kontos ist (bei einer bezahlten Nutzung der Plattform) jedoch erst nach Ablauf der vom/von der Nutzer:in bezahlten Abonnementlaufzeit möglich.

2.3.3 Sperrung und Löschung des Nutzerkontos

Der Anbieter behält sich das Recht vor, Nutzerkonten, die er für unangemessen oder beleidigend hält oder die nach seinem Dafürhalten gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, nach eigenem Ermessen jederzeit und ohne Vorankündigung zu sperren oder zu löschen.

Aufgrund der Sperrung oder Löschung von Nutzerkonten entstehen dem/der Nutzer:in keinerlei Schadenersatz-, Freistellungs- oder Erstattungsansprüche.

Die Sperrung oder Löschung von Konten aus Gründen, die der/die Nutzer:in zu vertreten hat, befreit den/die Nutzer:in nicht von der Verpflichtung zur Zahlung vereinbarter Gebühren oder Preise.

2.4 Über diese Anwendung verfügbare Inhalte

Sofern nicht anders angegeben oder deutlich erkennbar, sind alle über diese Anwendung verfügbaren Inhalte Eigentum des Anbieters und werden vom Anbieter oder seinen Lizenzgebern bereitgestellt.

Der Anbieter unternimmt alle Anstrengungen, um auszuschließen, dass die über diese Anwendung bereitgestellten Inhalte gegen geltende Rechtsvorschriften oder Rechte Dritter verstoßen. Es ist jedoch nicht immer möglich, dieses Ergebnis zu erreichen. In solchen Fällen sind Nutzer:innen gebeten, ihre Beschwerde vorzugsweise an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten zu richten. Das Recht, etwaige Ansprüche (außer)gerichtlich durchzusetzen, bleibt hiervon unberührt.

2.4.1 Rechte an den über diese Anwendung verfügbaren Inhalten

Sämtliche Rechte an den Inhalten sind dem Anbieter vorbehalten.

Nutzer:innen dürfen die Inhalte lediglich insoweit nutzen, wie dies für die ordnungsgemäße Inanspruchnahme des Dienstes erforderlich oder – auch implizit – vorgesehen ist.

Nutzer:innen ist es insbesondere nicht gestattet, die Inhalte zu vervielfältigen, herunterzuladen, über die nachstehend definierten Grenzen hinaus zu verbreiten, zu bearbeiten, zu übersetzen, zu verändern, umzugestalten, zu veröffentlichen, auf bzw. an Dritte zu übertragen, zu veräußern oder zu lizenzieren, sowie es Dritten zu ermöglichen – und zwar auch ohne Wissen des Nutzers – genannte Handlungen über das eigene Gerät vorzunehmen.

Soweit über diese Anwendung ausdrücklich darauf hingewiesen wird, darf der/die Nutzer:in ausgewählte über diese Anwendung verfügbare Inhalte zu ausschließlich persönlichen und nicht gewerblichen Zwecken herunterladen, vervielfältigen und/oder verbreiten unter der Bedingung, dass die Urhebervermerke und etwaigen anderen vom Anbieter verlangten Vermerke (insbesondere die Erwähnung des Firmennamen des Anbieters) korrekt angebracht werden.

Gesetzliche Schranken oder Ausnahmen bleiben hiervon unberührt.

2.5 Nutzergenerierte Inhalte

Nutzer:innen haben die Möglichkeit, eigene Inhalte, insbesondere Bilder, Videos und Texte, auf diese Anwendung hochzuladen, über diese Anwendung zu teilen oder bereitzustellen.

Indem Nutzer:innen ihre Inhalte wie beschrieben hochladen, teilen oder bereitstellen, versichern sie, dazu berechtigt zu sein und keine gesetzlichen Vorschriften bzw. Rechte Dritter zu verletzen.

Einzelheiten zu zulässigen Inhalten sind im entsprechenden Abschnitt dieser Nutzungsbedingungen aufgeführt.

Indem Nutzer:innen eigene Inhalte auf diese Anwendung hochladen, räumen sie dem Anbieter ein nicht ausschließliches, räumlich und zeitlich unbegrenztes, unentgeltliches, unwiderrufliches, unterlizenzierbares und übertragbares Recht ein, auf die Inhalte zuzugreifen, sowie die Inhalte zu nutzen, zu speichern, zu vervielfältigen, zu ändern, zu verbreiten, zu veröffentlichen, als abgeleitete Werke zu bearbeiten und umzugestalten, zu senden, zu streamen, zu übermitteln oder auf sonstige Weise zu verwerten, um den eigenen Dienst zu erbringen und ihn in allen Medien und auf jegliche Art und Weise zu bewerben.

Soweit gesetzlich erlaubt verzichten Nutzer:innen auf die Ausübung etwaiger Urheberpersönlichkeitsrechte in Verbindung mit den an diese Anwendung übermittelten Inhalten.

2.5.1 Haftung für nutzergenerierte Inhalte

Nutzer:innen sind für Inhalte, die sie auf diese Anwendung hochladen bzw. über diese Anwendung veröffentlichen, teilen oder bereitstellen, verantwortlich. Nutzer:innen erkennen an und akzeptieren, dass der Anbieter solche Inhalte innerhalb von 24 Stunden filtert und moderiert. Der Anbieter tolleriert keinesfalls unangebrachte Inhalte.

Der Anbieter wird Inhalte nach eigenem Ermessen entfernen, löschen, sperren oder berichtigen und ist berechtigt, dem/der hochladenden Nutzer:in den Zugriff auf diese Anwendung ohne vorherige Ankündigung zu verweigern:

  • wenn in Verbindung mit dem hochgeladenen Inhalt eine Beschwerde eingeht;
  • wenn eine Verletzung ausschließlicher Schutzrechte angezeigt wird;
  • aufgrund behördlicher Anordnung; oder
  • wenn der Anbieter darauf hingewiesen wird, dass sich die Verfügbarkeit des Inhalts über diese Anwendung nachteilig für Nutzer:innen, Dritte und/oder auf die Verfügbarkeit des Dienstes auswirken kann.

Aufgrund der Entfernung, Löschung, Sperrung oder Berichtigung von Inhalten entstehen dem/der für den betroffenen Inhalt verantwortlichen Nutzer:in keinerlei Schadens- oder Erstattungsansprüche.

Nutzer:innen verpflichten sich, den Anbieter von jeglichen Ansprüchen und/oder Schäden freizustellen, die aufgrund von oder in Verbindung mit Inhalten entstehen, die sie über diese Anwendung bereitstellen.

2.5.2 Zugriff auf nutzergenerierte Inhalte

Inhalte, die Nutzer:innen über diese Anwendung bereitstellen, werden unter den in diesem Abschnitt beschriebenen Bedingungen zur Verfügung gestellt.

2.5.2.1 Öffentlich zugänglicher Inhalt

Inhalt, der für die öffentliche Zugänglichkeit bestimmt ist, wird entweder automatisch beim Hochladen auf diese Anwendung oder, nach freiem Ermessen des Anbieters, zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Personenbezogene Daten, Identifikatoren oder andere Informationen, die beim Hochladen des Inhalts angegeben werden (z.B. Nutzer:innen-ID, Avatar oder Nickname usw.), erscheinen auch in Verbindung mit dem veröffentlichten Inhalt.

Hinsichtlich weiterer Informationen darüber, wie der Zugriff auf Inhalte im Einzelfall geregelt ist, wird auf diese Anwendung verwiesen.

2.6 Zugriff auf externe Ressourcen

Nutzer:innen können unter Umständen über diese Anwendung auf externe Ressourcen zugreifen, die von Dritten bereitgestellt werden. Die Nutzer:innen erkennen an und akzeptieren, dass der Anbieter keine Kontrolle über solche Ressourcen hat und daher nicht für deren Inhalt und Verfügbarkeit verantwortlich ist. Die Bedingungen, unter denen solche von Dritten bereitgestellten Ressourcen zur Verfügung stehen und unter denen Nutzungsrechte an solchen Inhalten ggf. eingeräumt werden, ergeben sich aus den vertraglichen Bestimmungen jedes Dritten oder, hilfsweise, aus den jeweils anwendbaren gesetzlichen Vorschriften.

Insbesondere könnte diese Anwendung Werbeanzeigen Dritter enthalten. Der Anbieter kontrolliert oder moderiert die über diese Anwendung eingeblendeten Werbeanzeigen nicht. Durch Anklicken solcher Anzeigen stellen Nutzer:innen eine Verbindung mit solchen Dritten her, die für die jeweilige Werbung verantwortlich sind. Der Anbieter haftet daher nicht für etwaige Folgen, die sich aus Interaktionen mit solchen Dritten ergeben, insb. aus dem Besuch von Webseiten Dritter oder der Nutzung von Inhalten Dritter.

2.7 Zulässige Nutzung

Diese Anwendung und der Dienst dürfen nur bestimmungsgemäß und entsprechend diesen Nutzungsbedingungen sowie entsprechend den jeweils anwendbaren gesetzlichen Vorschriften genutzt werden. Verstöße werden toleranzlos geahndet.

Nutzer:innen sind selbst dafür verantwortlich, dass ihr Zugriff auf diese Anwendung und/oder ihre Nutzung des Dienstes keine gesetzlichen Vorschriften, Verordnungen oder Rechte Dritter verletzt.

Daher behält sich der Anbieter das Recht vor, alle geeigneten Maßnahmen zum Schutz seiner berechtigten Interessen zu ergreifen, wie z. B. Nutzer:innen den Zugriff auf diese Anwendung oder den Dienst zu verweigern, Verträge zu kündigen, über diese Anwendung oder den Dienst stattfindende, zu beanstandende Handlungen den zuständigen Behörden – wie Justiz- oder Verwaltungsbehörden – anzuzeigen, sofern Nutzer:innen nachweislich oder mutmaßlich gegen gesetzliche Vorschriften, Verordnungen, Rechte Dritter und/oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen, indem sie beispielsweise (jedoch nicht ausschließlich):

2.7.1 Verhaltensregeln

  • vortäuschen, allfällige Bedingungen oder Voraussetzungen für den Zugriff auf diese Anwendung und/oder die Nutzung der Dienste zu erfüllen, wie z.B. volljährig zu sein oder als Verbraucher zu handeln;
  • ihre Identität verbergen oder die Identität eines anderen nutzen, oder vortäuschen, ein Dritter zu sein oder einen Dritten zu vertreten, sofern dies von diesem Dritten nicht erlaubt wurde;
  • Identifikatoren manipulieren, um die Herkunft ihrer Nachrichten oder der bereitgestellten Inhalte zu verschleiern oder anderweitig zu vertuschen;
  • rufschädigende Äußerungen verbreiten, missbräuchlich, belästigend oder bedrohlich handeln, Rechte Dritter auf andere Weise gefährden oder verletzen;
  • Handlungen unterstützen, die das Leben des Nutzers oder anderer Nutzer:innen gefährden oder zu Körperverletzungen führen können. Dazu gehören unter anderem Selbstmorddrohungen oder -aufforderungen, vorsätzliche Körperverletzungen, der Konsum illegaler Drogen oder übermäßiger Alkoholkonsum. Unter keinen Umständen ist es Nutzer:innen erlaubt, Inhalte durch diese Anwendung zu veröffentlichen, die selbstzerstörerisches oder gewaltsames Verhalten unterstützen und/oder befürworten und/oder zeigen;
  • diese Anwendung, den Dienst oder mit der Webseite verbundene Netzwerke auf Schwachstellen prüfen, scannen oder testen oder die damit verbundenen Sicherheits- und Authentifizierungsmaßnahmen umgehen.
  • Malware in oder über diese Anwendung installieren, integrieren, hochladen oder anderweitig verbreiten;
  • diese Anwendung oder die technische Infrastruktur in einer missbräuchlichen, übermäßigen oder anderweitig unangemessenen Weise (z.B. für Spammingzwecke) verwenden;
  • versuchen, die technische Infrastruktur in einer Weise abzuändern oder zu manipulieren, wodurch diese Anwendung oder der Dienst beschädigt oder übermäßig belastet wird;
  • Produkte über diese Anwendung anbieten, die nicht rechtmäßig getauscht werden dürfen oder aktuell nicht verfügbar sind;
  • zu tauschende Produkte nicht liefern;
  • andere Nutzer:innen auffordern, eine über diese Anwendung angebahnte Transaktion außerhalb des Dienstes abzuschließen

2.7.2 Übermäßige Nutzung des Dienstes

  • Diese Anwendung bzw. Ressourcen davon im Verhältnis zu anderen Nutzer:innen übermäßig nutzen – in solchen Fällen behält sich der Anbieter zusätzlich das Recht vor, das Nutzerkonto nach eigenem Ermessen so lange zu sperren oder einzuschränken, bis der/die Nutzer:in den übermäßigen Konsum einstellt;

2.7.3 Übermäßige Nutzung der API

  • über die API missbräuchliche oder übertrieben häufige Anfragen an den Dienst senden. Der Anbieter legt fest, unter welchen Bedingungen eine missbräuchliche oder übermäßige Nutzung der API vorliegt und behält sich das Recht vor, den Nutzer:innen den Zugriff auf die API vorübergehend oder endgültig zu verweigern. In solchen Fällen wird der Anbieter das Zumutbare unternehmen, um den/die Nutzer:in über die bevorstehende Sperrung zu informieren.

2.7.4 Scraping

  • ein automatisiertes Verfahren zum Extrahieren, Sammeln oder Erheben von Informationen, Daten und/oder Inhalten auf dem Dienst (diese Anwendung) und allen damit verbundenen digitalen Anwendungen nutzen, sofern der Anbieter dies nicht ausdrücklich gestattet hat;

2.7.5 Inhaltsbeschränkungen

  • rechts- oder sittenwidrige, illegale, rufschädigende oder unangemessene Inhalte verbreiten oder veröffentlichen;
  • Inhalte veröffentlichen, die direkt oder indirekt Hass, Rassismus, Diskriminierung, Pornografie oder Gewalt verherrlichen oder fördern;
  • falsche Inhalte verbreiten oder veröffentlichen, die zu einer unbegründeten Beunruhigung führen können;
  • diese Anwendung verwenden, um Inhalte an denen Schutzrechte (insb. Patent-, Marken- oder Urheberrechte) Dritter bestehen, ohne die Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers zu veröffentlichen, zu verbreiten oder anderweitig zur Verfügung zu stellen;
  • diese Anwendung verwenden, um Inhalte zu veröffentlichen, zu verbreiten oder anderweitig zur Verfügung zu stellen, durch die Rechte Dritter (insb. Staats-, Militär-, Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse oder der Schutz personenbezogener Daten) verletzt werden;
  • Inhalte veröffentlichen oder Handlungen vornehmen, durch die diese Anwendung oder die Integrität der Geräte des Nutzers bzw. die Nutzererfahrung gestört, unterbrochen, beeinträchtigt oder anderweitig verletzt werden. Zu diesen Handlungen gehören: das Spamming, die Verbreitung unerwünschter Werbung, das Phishing, der Betrug, die Verbreitung von Malware oder Viren usw.;
  • falsche, ungenaue, irreführende, rufschädigende oder verleumderische Inhalte in Bezug auf über diese Anwendung angebotene Produkte veröffentlichen oder anderweitig verbreiten;

2.7.6 Schutz anderer Nutzer:innen

  • sich fremde Nutzerkonten zu Eigen machen;
  • personenbezogene Daten anderer Nutzer:innen, z. B. E-Mail-Adressen oder Kontaktdaten, durch Umgehung der Datenschutzeinstellungen der Konten anderer Nutzer:innen oder durch andere Mittel erheben oder sammeln;
  • Informationen über andere Nutzer:innen, einschließlich personenbezogener Daten oder Kontaktdaten, zu anderen Zwecken als denjenigen, zu denen diese Anwendung bestimmt ist, nutzen;

2.7.7 Einschränkungen für die kommerzielle Nutzung

  • diese Anwendung nutzen oder ein Nutzerkonto erstellen, um Waren oder Dienstleistungen jeglicher Art anzubieten, zu verkaufen oder zu bewerben;
  • vortäuschen oder vorgeben, diese Anwendung unterhalte eine besondere Beziehung zu einem/einer Nutzer:in oder diese Anwendung unterstütze einen/eine Nutzer:in, sowie Produkte oder Dienstleistungen des Nutzers oder eines Dritten für einen bestimmten Zweck;

2.8 “Freunde einladen”

Durch diese Anwendung haben Nutzer:innen die Möglichkeit, Vorteile zu erhalten, wenn sich aufgrund ihrer Empfehlung ein/e neue/r Nutzer:in in dieser Anwendung registriert. Hinsichtlich der einschlägigen Bestimmungen und Bedingungen wird auf diese Anwendung verwiesen.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, das Angebot zu jeder Zeit und nach eigenem Ermessen zu beenden.

2.9 Software Lizenz

Alle Rechte an der Software oder den technischen Lösungen, auf denen diese Anwendung basiert, bzw. die darin eingebettet, integriert oder damit verbunden sind, stehen ausschließlich dem Anbieter und/oder seinen Lizenzgebern zu.

Unter der Bedingung, dass der/die Nutzer:in sich an diese Nutzungsbedingungen hält und ungeachtet etwaiger abweichender Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, räumt der Anbieter dem/der Nutzer:in lediglich ein frei widerrufbares, einfaches, nicht unterlizenzierbares und nicht übertragbares Recht zur Nutzung der Software und/oder anderer in dem Dienst integrierter Lösungen im Rahmen und für die Zwecke der bestimmungsgemäßen Nutzung des angebotenen Dienstes ein.

Nutzer:innen wird insbesondere kein Recht zum Zugriff auf den Quellcode oder auf Nutzung oder Weitergabe des Quellcodes gewährt. Rechte an sämtlichen Verfahren, Algorithmen und technischen Lösungen, die in der Software und allen dazugehörigen Dokumentationen enthalten bzw. integriert sind, stehen ausschließlich dem Anbieter oder seinen Lizenzgebern zu.

Alle Rechteeinräumungen und Lizenzerteilungen werden mit Beendigung der Vereinbarung – gleich aus welchem Grunde – automatisch hinfällig.

Unbeschadet des Vorstehenden dürfen Nutzer:innen nach dieser Lizenz die Software auf der zulässigen Anzahl an Geräten herunterladen, installieren, ausführen und nutzen, sofern die Geräte gängigen und aktuellen Technologie- und Marktstandards entsprechen.

Der Anbieter behält sich das Recht vor, Updates, Fehlerbehebungen und Weiterentwicklungen für diese Anwendung und/oder die damit verbundene Software herauszugeben und Nutzer:innen kostenlos oder kostenpflichtig zur Verfügung zu stellen. Unter Umständen sind Nutzer:innen verpflichtet, solche Updates herunterladen und zu installieren, um diese Anwendung und/oder die zugehörige Software weiternutzen zu können.

Neuversionen sind möglicherweise nur kostenpflichtig erhältlich.

Jede/r Nutzer:in darf die Software auf einer unbegrenzten Anzahl an Geräten herunterladen, installieren, ausführen und nutzen.

Die gleichzeitige Nutzung der Software auf mehr als einem Gerät ist jedoch nicht zulässig.

2.10 API Nutzungsbedingungen

Die Nutzer:innen können über die API-Schnittstelle (API) auf ihre sich auf diese Anwendung beziehenden Daten zugreifen. Jede Nutzung der API, einschließlich der Nutzung der API durch ein(en) Produkt/Dienst eines Drittanbieters, unterliegt diesen Nutzungsbedingungen und den folgenden zusätzlichen Bedingungen:

  • Der/die Nutzer:in erkennt an und akzeptiert ausdrücklich, dass der Anbieter für etwaige Schäden oder Verluste, die sich aus der Nutzung der API durch den/die Nutzer:in oder dem Einsatz von Produkten/Diensten Dritter, die über die API auf Daten zugreifen, ergeben, nicht haftet.

3 Tauschbedingungen

3.1 Produkte zum Tausch

Für einige, der über diese Anwendung im Rahmen des Dienstes erhältlichen Produkte, besteht die Möglichkeit eines Tauschgeschäfts.

3.2 Produktbeschreibung

Beschreibungen und Verfügbarkeit der Produkte sind in den entsprechenden Bereichen über diese Anwendung einsehbar und können unangekündigt geändert werden.

Obwohl Produkte über diese Anwendung mit der technisch größtmöglichen Sorgfalt dargestellt werden, dienen Darstellungen jeglicher Art (einschließlich graphischer Darstellungsformen, Bilder, Farben,) lediglich als Referenz und stellen keine Garantie bezüglich der Eigenschaften des getauschten Produkts dar.

Die Merkmale des ausgewählten Produkts werden im Laufe des Tauschvorgangs erläutert.

3.3 Tauschvorgang

Um einen Tausch zu tätigen, müssen Nutzer:innen sich registrieren oder über ein bereits bestehendes Nutzerkonto anmelden.

Alle Schritte von der Auswahl eines oder mehrerer Produkte bis hin zur Zusage zum Tauschgeschäft sind Teil des Tauschvorganges.

Der Tauschvorgang umfasst folgende Schritte:

  • Der/die Nutzer:in sucht in den persönlichen Tauschvorschlägen (Fits) den gewünschten Tauschvorschlag aus und überprüft die eigene Produktauswahl.
  • Innerhalb dieser Anwendung können sich Nutzer:innen abgeänderte Tauschangebote vorschlagen.
  • Ein Tauschangebot wird dann zu einem allseitig verpflichtenden Tauschgeschäft, wenn alle in ein einzelnes Tauschangebot involvierten Nutzer:innen dieses Tauschangebot innerhalb dieser Anwendung zustimmen.

3.4 Abschluss eines Tauschgeschäfts

Wenn alle in ein Tauschangebot involvierten Nutzer:innen dem Tauschangebot zustimmen, kommt ein Tauschgeschäft zustande und es gilt das Folgende:

  • Der Anbieter ist in das Tauschgeschäft nicht involviert. Die beteiligten Nutzer:innen sind je selbst dafür verantwortlich, dem zugesagten Tauschgeschäft nachzukommen.
  • Benötigen die zu tauschenden Produkte die aktive Eingabe von Informationen, wie persönliche Informationen, insbesondere Standortdaten oder die postalische Adresse des Nutzers, Spezifikationen oder Sonderwünsche, begründet der Abschluss des Tauschgeschäfts eine Verpflichtung des Nutzers zur entsprechenden Mitwirkung.

4 Haftung und Entschädigung

4.1 Entschädigung

Soweit dies nach dem jeweils geltenden Recht zulässig ist, verpflichtet sich der/die Nutzer:in, den Anbieter und seine Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner und Mitarbeiter von jeglichen Ansprüchen oder Forderungen Dritter – einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltskosten und -honorare – freizustellen und schadlos zu halten, die aufgrund oder in Verbindung mit einer strafbaren Nutzung oder Verbindung zum Dienst, einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, einer Verletzung von Rechten Dritter oder gesetzlichen Bestimmungen durch den/die Nutzer:in oder seine verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Vertreter, Co-Brander, Partner und Mitarbeiter geltend gemacht werden.

4.2 Haftungsbeschränkung bei Nutzeraktivitäten über diese Anwendung.

Der/die Nutzer:in erkennt an und akzeptiert, dass der Anbieter dem/der Nutzer:in lediglich die technische Infrastruktur und Funktionen auf dem Dienst (diese Anwendung) zur Verfügung stellt.

Der Anbieter stellt keine direkte Vermittlung zwischen Nutzer:innen her. Lediglich werden Interaktionen, Vereinbarungen oder Transaktionen zwischen Nutzer:innen moderiert oder gefördert. Er haftet daher nicht für solche Interaktionen zwischen Nutzer:innen. Dies schließt die Erfüllung von Verpflichtungen der Nutzer:innen ein.

Insbesondere erkennen die Nutzer:innen an und akzeptieren, dass der Anbieter nicht an Tauschgeschäften von Nutzer:innen über diese Anwendung beteiligt ist.

Das bedeutet, dass die Nutzer jeweils allein für das entsprechende Angebot und den Tausch über diese Anwendung und für die daraus resultierenden Verpflichtungen haften.

Insbesondere haftet der Anbieter nicht für:

  • vorvertragliche Erklärungen, Behauptungen und Beschreibungen in Bezug auf die Produkte, die über diese Anwendung angeboten werden;
  • das Vorhandensein einer gültigen Lizenz, Autorisierung, Qualifikation oder einer anderen behördlichen Genehmigung, die der/die Nutzer:in möglicherweise nach dem jeweils geltendem Recht benötigt, um bestimmte Waren zum Tausch anbieten zu dürfen;
  • die nach jeweils geltendem Recht benötigte Berechtigung der Käufer (z.B. in Bezug auf Alter, Zahlungsfähigkeit usw.);
  • jegliche von den Nutzer:innen über diese Anwendung übernommene Verpflichtungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Produktgarantien und Produktsicherheit;
  • jegliche Ansprüche, die auf einer teilweisen, fehlerhaften oder fehlgeschlagenen Erfüllung verbindlicher Vereinbarungen, die über diese Anwendung abgeschlossen wurden, beruhen.

4.3 Haftungsbeschränkung

Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben und unbeschadet der jeweils geltenden gesetzlichen Produkthaftungsbestimmungen haben die Nutzer:innen kein Recht auf Schadenersatz gegen den Anbieter (oder eine in seinem Auftrag handelnde natürliche oder juristische Person).

Sofern Schäden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden oder Leben, Gesundheit oder körperliche Unversehrtheit beeinträchtigen, haftet der Anbieter nur in Höhe der bei Vertragsschluss typischen und vorhersehbaren Schäden.

Insbesondere haftet der Anbieter innerhalb der vorgenannten Grenzen nicht für:

  • jegliche Verluste von Geschäftsmöglichkeiten und jeden anderen Verlust, auch indirekt, der dem/der Nutzer:in entstehen kann (wie z.B. Handelsverluste, Umsatzeinbußen, Einkommensverluste, Gewinne oder erwartete Einsparungen, Verlust von Verträgen oder Geschäftsbeziehungen, Verlust von Reputation oder Goodwill, etc.);
  • Schäden oder Verluste, die aus Unterbrechungen oder Fehlfunktionen des Dienstes (diese Anwendung) resultieren, wenn diese Unterbrechungen oder Fehlfunktionen auf höhere Gewalt oder unvorhergesehene und unvorhersehbare Ereignisse zurückzuführen sind und unabhängig vom Willen und außerhalb der Kontrolle des Anbieters sind, wie z.B., aber nicht beschränkt auf, Ausfälle oder Unterbrechungen von Telefon- oder Stromleitungen, dem Internet und/oder anderen Übertragungsmitteln, Nichtverfügbarkeit von Websites, Streiks, Naturkatastrophen, Viren und Cyberangriffen, Unterbrechungen bei der Lieferung von Produkten, Diensten oder Anwendungen Dritter;

5 Gemeinsame Bestimmungen

5.1 Keine Verzichtserklärung

Unterlässt es der Anbieter, ein Recht aus diesen Nutzungsbedingungen geltend zu machen oder eine Bestimmung aus diesen Nutzungsbedingungen durchzusetzen, stellt dies keinen Verzicht auf ein solches Recht oder eine solche Bestimmung dar. Kein Verzicht gilt als weiterer oder anhaltender Verzicht.

5.2 Serviceunterbrechung

Um einen bestmöglichen Service zu gewährleisten, behält sich der Anbieter das Recht vor, den Dienst für Wartungen, Systemaktualisierungen oder andere Änderungen zu unterbrechen. Er wird die Nutzer:innen angemessen informieren.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen kann der Anbieter auch beschließen, den Dienst ganz auszusetzen oder zu beenden. Im Fall der Beendigung des Dienstes wird der Anbieter mit den Nutzer:innen zusammenarbeiten, um es ihnen zu ermöglichen, personenbezogene Daten oder Informationen gemäß dem jeweils geltenden Recht zu löschen.

Darüber hinaus kann es vorkommen, dass der Dienst aus Gründen, die nicht in der Kontrolle des Anbieters liegen, wie “höhere Gewalt”, nicht verfügbar ist (z.B. Arbeitskampfmaßnahmen, Infrastrukturausfälle oder Stromausfälle usw.).

5.3 Weiterveräußerung

Nutzer:innen dürfen ohne die ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung des Anbieters, die entweder direkt oder über ein rechtmäßiges Reseller-Programm gewährt wird, diese Anwendung und den Dienst in keiner Art reproduzieren, duplizieren, kopieren, verkaufen, weiterverkaufen oder ausschöpfen.

5.4 Datenschutzerklärung

Um mehr über die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu erfahren, können die Nutzer:innen die Datenschutzerklärung des Dienstes (diese Anwendung) einsehen.

5.5 Geistige Eigentumsrechte

Unbeschadet konkreterer Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, sind alle geistigen Eigentumsrechte, wie Urheberrechte, Markenrechte, Patentrechte und Designrechte im Zusammenhang mit dem Dienst (diese Anwendung) ausschließliches Eigentum des Anbieters oder seiner Lizenzgeber und unterliegen dem Schutz des jeweils anwendbaren Rechts oder internationaler Verträge in Bezug auf geistiges Eigentum.

Alle Marken-, Namens- oder Bildmarken – und alle anderen Marken, Handelsnamen, Dienstleistungsmarken, Wortmarken, Illustrationen, Bilder oder Logos – die im Zusammenhang mit dem Dienst (diese Anwendung) erscheinen, sind und bleiben ausschließliches Eigentum des Anbieters oder seiner Lizenzgeber und unterliegen dem Schutz anwendbaren Rechts oder internationaler Verträge in Bezug auf geistiges Eigentum.

5.6 Änderungen dieser Nutzungsbedingungen

Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern oder anderweitig zu modifizieren. In diesem Fall wird der Anbieter den/die Nutzer:in angemessen über diese Änderungen informieren.

Solche Änderungen haben nur für die Zukunft Auswirkungen auf die Beziehung zum/zur Nutzer:in.

Mit der weiteren Nutzung des Dienstes akzeptiert der/die Nutzer:in die geänderten Nutzungsbedingungen. Wollen die Nutzer:innen nicht an die Änderungen gebunden sein, müssen sie die Nutzung des Dienstes einstellen. Wenn die überarbeiteten Bedingungen nicht akzeptiert werden, kann jede Partei den Vertrag kündigen.

Für das Verhältnis vor der Annahme der Änderungen durch den/die Nutzer:in gilt die jeweils gültige Vorgängerversion der Nutzungsbedingungen. Der/die Nutzer:in kann jede frühere Version der Nutzungsbedingungen vom Anbieter erhalten.

Wenn es das jeweils geltende Recht erfordert, wird der Anbieter das Datum angeben, ab dem die geänderten Nutzungsbedingungen gelten.

5.7 Abtretung von Rechten und Pflichten

Der Anbieter behält sich das Recht vor, unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen des Nutzers alle Rechte und Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen zu übertragen, abzutreten, durch Novation zu ersetzen oder weiterzugeben. Die Bestimmungen zu Änderungen der Nutzungsbedingungen gelten entsprechend.

Die Nutzer:innen dürfen ihre Rechte oder Pflichten aus den Nutzungsbedingungen ohne die schriftliche Genehmigung des Anbieters in keiner Weise abtreten oder übertragen.

5.8 Kontakte

Alle Mitteilungen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes (diese Anwendung) müssen an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten gesendet werden.

5.9 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen nach geltendem Recht ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen, die in vollem Umfang in Kraft und Wirkung bleiben, nicht.

5.9.1 EU-Nutzer:innen

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder als unwirksam erachtet werden, oder ungültig sein oder als ungültig erachtet werden, werden die Parteien ihr Bestes tun, um auf gütliche Weise eine Vereinbarung über gültige und durchsetzbare Bestimmungen zu erzielen und so die unwirksamen, ungültigen oder nicht durchsetzbaren Teile zu ersetzen.

Unbeschadet des Vorstehenden führen die Nichtigkeit, Ungültigkeit oder die Undurchsetzbarkeit einzelner Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen nicht zur Nichtigkeit der gesamten Vereinbarung, es sei denn, es handelt sich um vertragswesentliche Bestimmungen oder um Bestimmungen von einer solchen Wichtigkeit, dass die Parteien den Vertrag nicht abgeschlossen hätten, wenn sie von der Ungültigkeit der Bestimmung gewusst hätten. Wenn die übrigen Bedingungen zu einer unzumutbaren Härte für eine der Parteien führen würde, hat die Nichtigkeit der einzelnen Bestimmung die Nichtigkeit der gesamten Vereinbarung zur Folge.

5.10 Anwendbares Recht

Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht des Ortes, an dem der Anbieter seinen Sitz hat. Die Angabe des Sitzes finden Nutzer:innen im entsprechenden Abschnitt dieses Dokuments.

5.11 Gerichtsstand

Die Gerichte des Ortes, in dem der Anbieter seinen Sitz hat – wie er sich aus den Angaben in diesem Dokument ergibt – sind ausschließlich zuständig für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen ergeben.

5.12 Begriffsbestimmungen und rechtliche Hinweise

5.12.1 Diese Anwendung (oder diese Anwendung)

Die Anwendung, über die die Erbringung des Dienstes ermöglicht wird.

5.12.2 Vereinbarung

Jedes durch diese Nutzungsbedingungen geregelte rechtsverbindliche oder vertragliche Verhältnis zwischen Anbieter und Nutzer:innen.

5.12.3 Europäisch (oder Europa)

Bezieht sich auf Nutzer:innen, die sich innerhalb der EU befinden oder deren Geschäftssitz innerhalb der EU liegt, unabhängig von der Staatsangehörigkeit.

5.12.4 Anbieter (oder Wir)

Ist die natürliche(n) oder juristische(n) Person(en), die diese Anwendung und/oder den Dienst Nutzer:innen zur Verfügung stellt.

5.12.5 Produkt

Eine Ware, die über diese Anwendung angeboten wird, wie z.B. physische Waren usw.

Das Angebot von Produkten kann Teil des oben definierten Dienstes sein.

5.12.6 Dienst

Der durch diese Anwendung erbrachte Dienst, wie in diesen Nutzungsbedingungen und auf dem Dienst (diese Anwendung) beschrieben.

5.12.7 Nutzungsbedingungen

Alle Bedingungen, die auf die Nutzung des Dienstes, so wie er in diesem Dokument beschrieben ist, und/oder auf diese Anwendung anwendbar sind, einschließlich etwaiger damit verbundener Dokumente oder Vereinbarungen in ihrer jeweils aktuellen Fassung.

5.12.8 Nutzer:in (oder Sie)

Ist jede natürliche oder juristische Person, die diese Anwendung verwendet und unter Umständen Tauschgeschäfte abschließt.

5.12.9 Verbraucher

Jede/r Nutzer:in, der Waren oder Dienstleistungen zu Zwecken in Anspruch nimmt, die außerhalb seiner gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit liegen.

6 Modul: Verkaufsbedingungen

6.1 Kostenpflichtige Produkte

Einige der über diese Anwendung im Rahmen des Dienstes erhältlichen Produkte sind kostenpflichtig.Preise, Laufzeiten und weitere Bedingungen, die auf den Kauf solcher Produkte anwendbar sind, werden nachstehend beschrieben. Im Übrigen wird auf diese Anwendung und auf die jeweils dafür vorgesehenen Abschnitte verwiesen. Um einen Kauf zu tätigen, müssen Nutzer:innen sich registrieren oder über ein bereits bestehendes Nutzerkonto anmelden.

6.2 Produktbeschreibung

Preise, Beschreibungen und Verfügbarkeit der Produkte sind in den entsprechenden Bereichen über diese Anwendung einsehbar und können unangekündigt geändert werden. Obwohl Produkte über diese Anwendung mit der technisch größtmöglichen Sorgfalt dargestellt werden, dienen Darstellungen jeglicher Art (einschließlich graphischer Darstellungsformen, Bilder, Farben, Klänge) lediglich als Referenz und stellen keine Garantie bezüglich der Eigenschaften des erworbenen Produkts dar. Die Merkmale des ausgewählten Produkts werden im Laufe des Kaufvorgangs erläutert.

6.3 Kaufvorgang

Alle Schritte von der Auswahl eines Produkts bis hin zum Abschluss des Kaufs sind Teil des Kaufvorganges.

Der Kaufvorgang umfasst folgende Schritte:

  • der/die Nutzer:in sucht das gewünschte Produkt aus dem Sortiment aus und überprüft die eigene Produktauswahl.
  • Nach Prüfung der Angaben der Produktauswahl kann der/die Nutzer:in den Kauf abschließen aufgeben, indem er sie dem Anbieter übermittelt.

6.4 Abschluss des Kaufs

Wenn der/die Nutzer:in eine Bestellung aufgibt, gilt das Folgende:

  • Mit Aufgabe der Bestellung kommt der Vertrag zustande. Der Abschluss des Kaufs begründet für den/die Nutzer:in daher die Verpflichtung zur Zahlung des Preises, der Steuern und etwaiger weiterer Gebühren und Auslagen entsprechend der Angaben in der App.
  • Benötigt das gekaufte Produkt die aktive Eingabe von Informationen, wie persönliche Informationen oder Daten, Spezifikationen oder Sonderwünsche, begründet die Auftragserteilung eine Verpflichtung des/der Nutzer:in zur entsprechenden Mitwirkung. Alle Benachrichtigungen im Zusammenhang mit dem beschriebenen Kaufvorgang werden an die vom/von der Nutzer:in zu diesem Zweck angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

6.5 Preise

Die Nutzer:innen werden während des Kaufvorgangs und vor Aufgabe der Bestellung über alle von ihnen zu tragenden Gebühren, Steuern und Kosten (einschließlich etwaiger Versandkosten) informiert.

6.6 Angebote und Rabatte

Der Anbieter kann Rabatte oder Sonderangebote für den Kauf von Produkten anbieten. Solche Angebote und Rabatte unterliegen immer den Voraussetzungen und Bedingungen, die diese Anwendung im entsprechenden Abschnitt aufführt.

Angebote und Rabatte werden immer nach eigenem Ermessen des Anbieters gewährt.

Wiederholte oder wiederkehrende Angebote oder Rabatte begründen keine Ansprüche/Titel oder Rechte, die Nutzer:innen zukünftig geltend machen können.

Je nach Fall gelten Rabatte oder Angebote nur für einen begrenzten Zeitraum oder solange der Vorrat reicht. Wenn ein Angebot oder ein Rabatt zeitlich begrenzt ist, beziehen sich die Zeitangaben, sofern nicht anders angegeben, auf die Zeitzone des Anbieters. Diese ist den entsprechenden Angaben des Anbieters in diesem Dokument zu entnehmen.

6.7 Zahlungsmethoden

Informationen zu den akzeptierten Zahlungsmethoden werden während des Kaufvorgangs zur Verfügung gestellt.

Einige Zahlungsmethoden sind möglicherweise nur gegen zusätzliche Bedingungen oder Gebühren verfügbar. In diesen Fällen finden Sie die relevanten Information im entsprechenden Abschnitt des Dienstes (diese Anwendung).

Alle Zahlungen werden über Drittanbieter abgewickelt. Daher sammelt diese Anwendung keine Zahlungsinformationen – wie z.B. Kreditkartendaten – sondern erhält lediglich eine Benachrichtigung, wenn die Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde.

Wenn die Zahlung über die verfügbaren Methoden fehlschlägt oder vom Zahlungsdienstleister abgelehnt wird, ist der Anbieter nicht verpflichtet, die Bestellung zu erfüllen. Etwaige Kosten oder Gebühren, die sich aus der fehlgeschlagenen oder verweigerten Zahlung ergeben, sind vom/von der Nutzer:in zu tragen.

6.8 Aufrechterhaltung der Nutzungsrechte

Die Nutzer:innen erwerben bis zum Zahlungseingang des gesamten Kaufpreises beim Anbieter keine Nutzungsrechte an dem gekauften Produkt.

6.9 Vertragslaufzeit

6.9.1 Testphase

Nutzer:innen haben die Möglichkeit, diese Anwendung oder ausgewählte Produkte während einer begrenzten und nicht verlängerbaren Testphase kostenlos zu testen. Diese Anwendung stellt möglicherweise manche Funktionen Nutzer:innen während der Testphase nicht zur Verfügung.

Weitere Bedingungen, die für die Testphase, einschließlich ihrer Dauer, gelten, werden über diese Anwendung bereitgestellt.

Die Testphase wird automatisch in das entsprechende zahlungspflichtige Produkt umgewandelt, es sei denn, der/die Nutzer:in kündigt vor Ablauf der Testphase.

6.9.2 Abonnements

Abonnements ermöglichen es den Nutzer:innen, ein Produkt kontinuierlich oder regelmäßig über einen bestimmten Zeitraum zu erhalten.

Bezahlte Abonnements beginnen am Tag des Zahlungseingangs beim Anbieter.

Um Abonnements aufrechtzuerhalten, müssen die Nutzer:innen die erforderliche wiederkehrende Gebühr rechtzeitig bezahlen. Andernfalls kann es zu Unterbrechungen des Dienstes kommen.

6.9.3 Abonnements über Apple ID

Nutzer:innen können ein Produkt mit der Apple ID, die ihrem Apple App Store Konto zugeordnet ist, abonnieren, indem sie das über diese Anwendung bereitgestellte Verfahren verwenden. Dabei erkennt der/die Nutzer:in an und akzeptiert, dass

  • mit jeder fälligen Zahlung sein Apple ID-Konto belastet wird;
  • Abonnements automatisch um die gleiche Dauer verlängert werden, es sei denn, der/die Nutzer:in kündigt mindestens 24 Stunden vor Ablauf der aktuellen Laufzeit;
  • alle Gebühren oder Zahlungen, die zur Verlängerung fällig sind, innerhalb von 24 Stunden vor Ende der laufenden Laufzeit in Rechnung gestellt werden;
  • Abonnements in den Apple App Store Account-Einstellungen der/die Nutzer:in verwaltet oder gekündigt werden können; Die vorstehenden Bestimmungen haben Vorrang vor allen entgegenstehenden oder abweichenden Bestimmungen dieser AGB.

6.9.4 Kündigung

Wiederkehrende Abonnements können jederzeit durch eine klare und unmissverständliche Kündigungsmitteilung gegenüber dem Anbieter gekündigt werden. Hierzu haben die Nutzer:innen die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten, oder – falls möglich – die entsprechenden Bedienelemente, welche über diese Anwendung zur Verfügung gestellt werden, zu verwenden.

6.9.5 Kündigung unbefristeter Abonnements

Unbefristete Abonnements können jederzeit durch eine klare und eindeutige Kündigungserklärung gegenüber dem Anbieter gekündigt werden. Hierzu haben die Nutzer:innen die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten zu verwenden. Kündigungen werden 30 Tage nach Eingang des Kündigungsschreibens beim Anbieter wirksam.

6.10 Widerrufsrecht

Sofern keine Ausnahmen vorliegen, kann der/die Nutzer:in den Vertrag innerhalb der nachstehend genannten Frist (in der Regel 14 Tage) ohne Angabe von Gründen widerrufen. In diesem Abschnitt erfahren Nutzer:innen mehr über die Widerrufsbedingungen.

6.10.1 Für wen das Widerrufsrecht gilt

Nach EU-Recht haben europäische Verbraucher ein gesetzliches Widerrufsrecht bei Verträgen, die online abgeschlossen werden (Fernabsatzverträge). Sie können den Vertrag innerhalb der für ihren Fall anwendbaren Frist aus beliebigen Gründen und ohne Rechtfertigung widerrufen. Dieses Widerrufsrecht gilt, soweit im Folgenden keine Ausnahmen aufgeführt werden.

Für Nutzer:innen, die nicht als europäische Verbraucher handeln, gelten die in diesem Abschnitt dargelegten Rechte nicht.

6.10.2 Ausübung des Widerrufsrechts

Zur Ausübung seines Widerrufsrechts muss der/die Nutzer:in dem Anbieter eine unmissverständliche Erklärung, aus der seine Widerrufsentscheidung hervorgeht, übermitteln.

Zu diesem Zweck können die Nutzer:innen das Muster-Widerrufsformular verwenden, das sie im Abschnitt “Definitionen” dieses Dokuments finden. Es steht den Nutzer:innen jedoch frei, ihre Widerrufsentscheidung durch eine unmissverständliche Erklärung auf andere, geeignete Weise zum Ausdruck zu bringen. Um die Frist zur Ausübung dieses Rechts einzuhalten, muss der/die Nutzer:in die Widerrufserklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist übermitteln.

Wann läuft die Widerrufsfrist ab?

  • Beim Kauf einer Dienstleistung endet die Widerrufsfrist 14 Tage nach Vertragsabschluss, es sei denn, der/die Nutzer:in hat auf das Widerrufsrecht verzichtet.

6.10.3 Wirkungen des Widerrufs

Nutzer:innen, die einen Vertrag ordnungsgemäß widerrufen, werden alle an den Anbieter geleisteten Zahlungen, gegebenenfalls einschließlich der Lieferkosten zurückerstattet.

Der Anbieter ist jedoch nicht verpflichtet, zusätzliche Kosten zu erstatten, wenn sich der/die Nutzer:in für eine andere Art der Lieferung als die vom Anbieter angebotene günstigste Standardlieferung entschieden hat.

Die Rückerstattung erfolgt unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach dem Tag, an dem der Anbieter über den Entschluss des/der Nutzer:in informiert wird, den Vertrag zu widerrufen. Der Anbieter nimmt die Rückzahlung unter Verwendung desselben Zahlungsmittels vor, das der/die Nutzer:in bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem/der Nutzer:in wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In jedem Fall entstehen dem/der Nutzer:in durch die Rückerstattung keine Kosten oder Gebühren

….bei Dienstleistungsverträgen

Übt ein:e Nutzer:in das Widerrufsrecht aus, nachdem er vor Ablauf der Widerrufsfrist die Ausführung der Dienstleistung verlangt hat, so hat er dem Anbieter einen Betrag zu zahlen, der verhältnismäßig dem Teil der erbrachten Leistung entspricht.

Dieser Betrag wird auf Grundlage des vertraglich vereinbarten Gesamtpreises berechnet und entspricht verhältnismäßig dem, was bis zu dem Zeitpunkt des Widerrufs im Vergleich zum Gesamtumfang der vertraglich vereinbarten Leistungen geleistet worden ist.

6.10.4 Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn

  • bei Dienstleistungsverträgen die Dienstleistung vollständig erbracht worden ist, wenn der Anbieter die Erbringung mit der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des/der Nutzer:in und dessen Kenntnisnahme, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Anbieter verliert, begonnen hat;

6.11 Zusätzliche Begriffsbestimmungen und rechtliche Hinweise

6.11.1 Beispiel Widerrufsformular

An: uptraded GmbH, Lindengasse 56, 1070 Vienna,Austria, +436764773785, info@uptraded.com

Ich/Wir teilen hiermit mit, dass ich/wir von meinem/unserem Kaufvertrag über die folgenden Waren / zur Erbringung der folgenden Dienstleistung zurücktreten:

  • Beschreibung der Waren/Dienstleistungen, die Gegenstand des Widerrufs sind):
  • Bestellt am (Datum):
  • Erhalten am (Datum):
  • Name des/der Verbraucher(s):
  • Adresse des/der Verbraucher(s):
  • Datum:
  • Unterschrift:

6.11.2 Käufer

Ist jede:r Nutzer:in, der Waren oder Dienstleistungen vom Anbieter über diese Anwendung kauft, unabhängig davon, ob die Transaktion über diese Anwendung erfolgt oder nicht.

Version: 1.0.1

Letzte Aktualisierung: 02. Juni 2022